Prüfung BZF I am 24.01.2019

Poste hier Deine Erfahrung mit der Bundesnetzagentur Köln

Moderator: aerotimmi

volker
Beiträge: 2
Registriert: 16.03.2018 18:36

Prüfung BZF I am 24.01.2019

Beitragvon volker » 25.01.2019 00:13

Hallo,
ich war heute zur BZF I Prüfung in Köln. Das BZF II hatte ich schon gemacht, so daß ich nur in Englisch geprüft wurde.
Wir waren insgesamt 6 Prüflinge, darunter auch ein Ballonfahrer. Alle haben bestanden, die Stimmung war freundlich, entspannt.Prüfer, Kontroller war Herr Ellerich. Zuerst mussten wir einen kurzen Text auf Englisch vorlesen und dann übersetzen. Ich hatte einen relativ einfachen Text aus der bekannten Sammlung von 100 Texten.
Es kam der Flughafen Köln-Bonn dran. Die anderen Prüflinge mußten einmal auf deutsch und einmal auf englisch funken, ich habe An- und Abflug auf englisch gefunkt. Der Sprachgebrauch war etwas anders als hier im Kurs gewohnt: beim Abflug wurde ich zum Hp Rw 14 L geschickt, über Tw B + A5 ---- nach Wechsel auf die Towerfrequenz war ich dann Ready for Departure am Hp A5 Rw 14L --- ewtas ungewohnt. Nach dem Abheben wurde ich dann noch einmal nach meiner Position gefragt, ich habe November in 2400 ft und Request to leave Frequency gemeldet und war fertig.
Beim Anflug habe ich eine SVR über Echo erhalten. Über Echo hat er mir ein: Call you back in 2 minutes gegeben. Auf seine Frage, was ich jetzt mache, wollte er hören, daß ich eine Standard-360° über 2 min drehe, also nicht weiterfliegen !
Ich war dann schon in der CTR als ich die Piste erhalten habe, dann direkt Rw 24. Ich habe Long Final gemeldet und war fertig.
Er wollte noch wissen, wie ich mich bei einem engine failure verhalte. Man soll zuerst Mayday - Mayday - Mayday rufen, danach die Kennung und dann die genaue Meldung. Also: mayday - mayday - mayday, D-KAGL, engine failure ......Hierdurch soll erreicht
werden, daß alle anderen Funkteilnehmer schweigen und dem Notrufenden besser geholfen werden kannn.
Alles in allem eine faire Prüfung, wer beim Fluglehrerteam eine zeitlang mitmacht ist sehr gut vorbereitet. Hier nochmal herzlichen Dank an Frau Veit, Bärbel, Hartmut, Timmi und Thomas für das geduldige Funken !! Montags bis Donnerstags.

Volker



Zurück zu „Erfahrung mit der Bundesnetzagentur Köln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast