Im Cockpit: Kaffeeplausch - Triebwerk aus.....

Hier geht es Rund um das Thema Geschäfts und Reiseflugzeuge aller Klassen

Moderator: aerotimmi

swisseagle
Beiträge: 168
Registriert: 07.08.2018 16:57

Im Cockpit: Kaffeeplausch - Triebwerk aus.....

Beitragvon swisseagle » 20.09.2020 11:58

Piloten einer US-Airline genossen ihren verdienten Kaffee - im Cockpit. Dabei geschah ein Missgeschick: Ein Schwall Kaffee ergoss sich über die Bedienkonsole des Flight-Managementsystems, was der Elektronik gar nicht bekömmlich war und dazu führte, dass sogar ein Triebwerk ausfiel. Eine peinliche Angelegenheit und alles andere als ungefährlich.
Ich wundere mich immer wieder, welche Banalitäten in unserer technisch überzüchteten Zeit zu Problemen führen können, an die kein noch so cleverer Ingenieur je gedacht hätte. Was passieren kann - passiert auch irgendwann - logisch....

Da war unsere Reichsluftwaffe ihrer Zeit schon weit voraus: Adolf Galland, Jagdfliegerass, späterer General der Jagdflieger und notorischer Zigarrenliebhaber, lies sich am Instrumentenbrett seines Messerschmitt BF 109 Jägers eine Zigarrenhalterung befestigen. So war der Genussmensch relativ sicher, dass ihm keine brennende Zigarre auch bei wilden Kurbeleien mit Spitfires, Hurricanes oder Mustangs auf den Overall fielen und ein Loch bis auf die Haut hineinbrannten. Auch im Cockpit selbst konnte so ein falsch platzierter Glimmstengel erhebliches Unheil anrichten. Man stelle sich die Schlagzeile vor: "Jagdfliegerass wegen Zigarre nicht vom Feindflug zurückgekehrt...." :o


[img][/img]

Zurück zu „Rund um das Thema Geschäfts- und Reiseflugzeuge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste