Auf in den Weltraum - runter in die Tiefsee - und nicht mehr zurück...

Flieger-/Pilotenausflugsziele im In- und Ausland http://www.fluglehrerteam.de

Moderator: aerotimmi

Antworten
Benutzeravatar
swisseagle
Beiträge: 480
Registriert: 07.08.2018 16:57

Auf in den Weltraum - runter in die Tiefsee - und nicht mehr zurück...

Beitrag von swisseagle »

Allmählich habe ich den Eindruck, viele unserer Zeitgenossen - und noch nicht einmal die von Natur aus dümmsten - seien verrückt geworden oder waren es schon lange: Da begeben sich fünf Hasardeure - (anders kann man sie wohl nicht mehr bezeichnen) auf ein Himmelfahrtskommando in einer unzureichend erprobten und mit diversen Unzulänglichkeiten sowie technischen Mängeln behafteten Tauchkapsel zur 1912 im Nordatlantik gesunkenen Titanic. Und so kommt es, wie es über kürzer oder länger kommen musste: Der enorme Wasserdruck in fast viertausend Metern Tiefe lässt das Tauchgefährt innert Sekundenbruchteilen implodieren und zerquetscht die Insassen wie eine Klatsche die Fliege an der Wand. Nicht genug des Wahnsinns: Die Teilnehmer an dieser Kamikazemission bezahlen für ihre programmierte "Hinrichtung" Summen, für die ein Arbeiter Jahre lang malochen müsste oder unendlich viel Gutes für Bedürftige getan werden könnte. Dekadenter und perverser geht es wohl nicht mehr. Was sind wir für eine aus dem Ruder gelaufene Gesellschaft geworden! Einfach widerlich.

Das Gegenstück zu diesem unsäglichen Crash in der Tiefsee sind die Bestrebungen, privaten Passagieren für extreme Summen Ausflüge in den Weltraum zu ermöglichen. Hier geht es natürlich nicht um wissenschaftliche Missionen, um wichtige Erkenntnisse, die der Menschheit dienen können, zu sammeln. Vielmehr versuchen wieder einmal gewisse Hasardeure, die ihre Hälse nicht voll genug bekommen können, mit hoch riskanten "Touristikangeboten" sich die ohnehin schon prall gefüllten Taschen noch voller zu stopfen. Solche Raketenausflüge in das erdnahe All - künftig vielleicht noch weiter - werden vielleicht eine Weile funktionieren - aber ganz sicher nicht auf Dauer. Auch dieser Irrsinn wird eines nicht zu fernen Tages in einer Katastrophe enden. Dann ist es wieder einmal an der Zeit für das verantwortliche Establishment, Krokodilstränen zu vergiessen und salbungsvolle Grabreden zu halten. :evil:


[img][/img]
Antworten

Zurück zu „Ausflugsziele im In- und Ausland“