Hast du einen Schirm............

Hier geht es um das Thema Segelflugzeuge alle Typen und Muster

Moderator: aerotimmi

swisseagle
Beiträge: 74
Registriert: 07.08.2018 16:57

Hast du einen Schirm............

Beitragvon swisseagle » 16.03.2019 22:32

"Hast du einen Schirm und brauchst ihn nicht zur rechten Zeit, dann brauchst ihn nimmer, in alle Ewigkeit". Ein wirklich wahrer geflügelter Leitspruch, den zwei meiner Segelflieger-Kameraden während eines Flug-Ferienlagers in Süddeutschland hautnah erfahren mussten.
Die beiden Kollegen starteten zusammen in einem Doppelsitzer vom Typ Mü 13 E "Berfalke" zu einem längeren Thermikflug im Voralpengebiet. Nach ihnen liess sich ein weiterer Pilot auf einem einsitzigen Segler vom Typ "Spatz" von der Winde hochschleppen.
Auch er gewann in der kräftigen Thermik kreisend schnell an Höhe. Vor dem Start sollte er seinen Fallschirm anlegen, der sich bereits im Flieger befand. Statt diesen anzuschnallen, warf er ihn kurzerhand mit der flaksigen Bemerkung aus dem Flugzeug, dass er so etwas nicht brauche...…..

Nach längerem Kreisen im gleichen Aufwindschlauch kamen sich die beiden Segler vertikal immer näher. Der eine Flieger kurvte rechts herum, der andere flog Linkskurven - was man nie sollte - wie die Fluglehrer immer wieder eindrücklich predigen. So nahm das Unheil seinen Lauf: Plötzlich war der "Spatz" auf gleiche Höhe wie der "Bergfalke" gestiegen und schoss frontal auf den Doppelsitzer zu. Dann knallte es furchtbar. Die Tragfläche des Einsitzers traf etwa eineinhalb Meter vom Rumpf des "Bergfalken" in dessen Tragflächenvorderkante, durchschlug diese und wirbelte um den Hauptholm herum nach hinten. Dabei wurden die Flügelvorderkante, einige Flügelrippen und die Tragflächen-Endleiste zerstört. Ein grosses Stück der Tragläche des Ensitzers brach vollständig weg und der Segler stürzte trudelnd ab. Die Höhe wäre dabei für eine Fallschirmrettung mehr als ausreichend gewesen. So endete die Kollision für den Piloten jedoch tödlich.

Meine beiden Kameraden im Doppelsitzer waren ohne Fallschirme gestartet, da damals in unserer Fluggruppe leider noch keine der heute unerlässlichen Rettungsgeräte zur Verfügung standen. Sie behielten jedoch die Nerven und konnten den "Bergfalken" mit völlig durchschlagener Tragfläche, die nur noch vom Hauptholm gehalten wurde, notlanden. Beim Zusammenstoss riss auch das Gestänge für die Luftbremsen teilweise ab und hing nach unten aus der Tragfläche heraus. Eine echt dramatische Situation, nach der meine beiden Fliegerkameraden zum zweiten Mal Geburtstag feiern konnten.

Einige Tage später wurde der lädierte Doppelsitzer in unsere Werkstatt gebracht und ich konnte mir die massiven Beschädigungen selbst ansehen. Ein schlimmer Anblick, auf den Gänsehaut und Haaresträuben folgte und zeigte, welches Geschwader an Schutzengeln unsere beiden Piloten begleitet hatte.
Dateianhänge
Bergfalke-Mue-13e-3000mm_4512 (2).jpg
Mü 13 E "Bergfalke" (Symbolbild)
Bergfalke-Mue-13e-3000mm_4512 (2).jpg (57.37 KiB) 84 mal betrachtet
SCHEIBE-SPATZ-A-Segelflugzeug-Bauplan.jpg
Scheibe "Spatz" (Symbolbild)
SCHEIBE-SPATZ-A-Segelflugzeug-Bauplan.jpg (41.2 KiB) 91 mal betrachtet



Zurück zu „Rund um das Thema Segelflugzeuge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste